30 Tage „Ich bin genug“ Challenge – 30. Tag

Hier ist er also, Tag dreißig!

Zunächst einmal: Vielen Dank für Ihre Unterstützung auf meiner Reise zu „Ich bin genug“!

Wenn ich zurückschaue, erkenne ich, dass es nicht nur ein echtes Abenteuer war, online zu gehen und meinen Challenge mit Ihnen zu teilen, sondern auch, dass es sich über die ganze Zeit verletzlich angefühlt hat. Ich habe mich nicht daran gewöhnt, und ich glaube auch nicht, dass ich es jemals tun werde. Schließlich bedeutet Verletzlichkeit nach Brené Browns Definition Unsicherheit, Risiko und emotionale Blöße. Ein „Vollkontakt-Gefühl“, wie sie sagt, aber eins, für das wir uns entscheiden können, ganz besonders mit Unterstützung.

Es war eine interessante Reise und ich habe viel gelernt. Am wichtigsten für mich ist, dass Genug sein eine Haltung ist, kein Gefühl, der dann Taten folgen müssen, damit sie Bedeutung hat. Und so habe ich meine nächste Herausforderung gefunden: mir selbst die beste Gesellschaft zu sein.

Ich werde diesen Challenge mit einem weiteren Lied von India.Arie beenden: Break the Shell https://www.youtube.com/watch?v=zU-ctfCVYCw.

Ein Lied, das uns helfen kann, uns anderen zu zeigen. Das wünsche ich Ihnen!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Herzlichst,

Ihre Susanne Kappes